Bwanie

Bwanie, weiblich, ca. 2013, groß, ca. 50cm, ca. 25kg.

 

Bwanie sollte sterben.... Bwanie lebte bei einer Gruppe von Roma. Da sie nicht kastriert war, führte eins zum anderen und sie bekam Welpen. Bwanie war mit der Situation völlig überfordert. Jahrelange Mangelernährung und schlecht Versorgung der Welpen während der Schwangerschaft... So traf ihr Instinkt die Entscheidung, dass die Welpen es nicht schaffen werden. Und sie biss sie Tod. Ihre Besitzer hatten dafür kein Verständnis. Tagelang wurde Bwanie ohne Futter gehalten. Immer wieder Schläge und Tritte! Die Nachbarn unternahmen nichts! Und dann kam der schlimmste Tag... Man zog Bwanie aus den Schuppen und versuchte sie am Baum zu erhängen! Zum Glück kam in diesem Moment ihre Retterin vorbei!!! Nicht auszudenken, wie das sonst ausgegangen wäre!

Bwanie ist sehr lieb und ruhig. Menschen gegenüber ist sie schüchtern, was man ihr nicht verdenken kann! Sie braucht viel Zeit und Geduld, bis sie das erlebte verarbeiten kann und wieder neues Vertrauen gewinnt.

Bwanie ist verträglich mit anderen Hunden.

 

Bwanie ist kastriert, gechippt, entwurmt, geimpft und mit einem EU-Pass. Vor der Reise wird noch der 4DX-Test gemacht. Nach einer positiven VK und einem unterzeichneten Schutzvertrag darf sie dann ihre Reise antreten.

Die Schutzgebühr beträgt 280€ und beinhaltet alle anfallenden Kosten.

 

Wenn Du Bwanie kein Zuhause geben kannst, ihr aber dennoch helfen möchtest, dann werde doch ihr Pate! Dadurch ist sie monatlich immer versorgt. Es sind 35€ im Monat, die dafür sorgen, dass sie Futter hat und tierärztlich versorgt werden kann. Auch als Teilpate (Futterpate 12,50€) wärst Du eine große Hilfe für sie. Bwanie wäre dir auf ewig dankbar! Egal für was Du Dich entscheidest. Jeder Gedanke an sie bedeutet ihr viel!