Hilfe bei den Tierarztkosten

Die Tierarztkosten fressen uns förmlich auf...

 

Die letzten Monate waren verdammt hart. Die Krisen die wir zu bewältigen hatten, dann das Sommerloch, wo einfach kaum Spendeneingänge zu verzeichnen sind.

Adoptionen sind drastisch zurück gegangen....

 

Allein die Staupe hat uns knapp 5000 Euro Tierarztkosten beschert. Ohne die Impfungen! Wir sind unseren Tierärzten sehr dankbar, dass sie fast jeden Tag im Shelter waren und die Hunde behandelt haben. Aber leider kostet das auch.

 

Momo und Loli, Run free ihr Beiden, waren über 4000 Euro Tierarztkosten!

Und so summiert sich das ganze. Dazu kommt noch der Alltägliche Wahnsinn dazu. Socke, die spezielles Futter, Medikamente und Behandlungen braucht.

Suri, die einen kleinen Tumor entfernt bekommen hat.

Rona, hatte eine schlimme Ohrinfektion.

 

Und das ist nur ein kleiner Teil.... Fast 400 Hunde... Davon viele viele über 8 Jahre alt... Da sind wöchentliche Tierarztbesuche angesagt.

 

Und wir sind wirklich froh, dass die Kliniken wirklich so viel Geduld mit uns haben. Wir mussten die letzten Wochen entscheiden, Futter oder Tierarzt bezahlen. Tierarzt oder Arbeiter. Das Geld hat einfach nicht für alles gereicht. 

 

Und somit hat sich eine Summer von ca. 13400 Euro ergeben. Rechnungen, die jetzt gezahlt werden müssen. Denn die Kliniken warten teilweise schon seit Juni. Die ersten Rechnungen müssen jetzt gezahlt werden, sonst können keine weiteren Hunde behandelt werden. Bis Ende des Jahres müssen alle Rechnungen gezahlt sein.

 

Alleine schaffen wir das nicht. Wir brauchen Eure Hilfe und Unterstützung dafür!

Soul Dog Sisters e.V.

DE 23 5095 1469 0003 0948 31

BIC: HELADEF1HEP

Paypal: soul-dog-sisters@web.de (Bitte Freunde angeben)

Verwendungszweck: Vetkosten

 

Unser Spendenaktion findet Ihr auch unter BETTERPLACE!

 

Update 25.10.2023: Die ersten 600 Euro konnten bezahlt werden.

 

Update: 11.01.2024: Berg auf, Berg ab. Einen großen Teil der Rechnungen konnten wir zahlen. Leider kamen direkt wieder neue dazu...


UPDATE 25.01.2024: Unsere Tierarztschulden sind wieder gestiegen. Aktuell sind 15407 Euro offen. 2 Rechnungen sind noch ausstehend.

Im Moment befinden sich folgende Hunde in Behandlung oder in der Klinik:

Neelo, chronische Ohrinfektion

Monty, Bissverletzung am Bein

Flo, Eitriger Nasenausfluss, in Abklärung

Coffee, bösartiges Sarkom unter dem Auge

Isabella, Verletzung an der Pfote

Yakone, Verdacht auf generalisierte Osteomyelitis

 

Wie Ihr sehen könnt, sind einige der Rechnungen schon mehrere Monate alt. Wir haben tolle Kliniken mit denen wir zusammen arbeiten. Doch irgendwann werden sie nicht mehr warten wollen/können. Und schon gar nicht weitere Hunde behandeln, solange die Rechnungen nicht gezahlt sind.

Sie sind schon zufrieden, wenn wir immer einen kleinen Betrag zahlen können. Natürlich entkommen wir dadurch nicht den Schuldenberg, aber wir verhindern somit, von ihm verschüttet zu werden.

 

Schaffen wir es gemeinsam, Stück für Stück, etwas von dem Berg abzutragen?


Update 31.1.2024:

Die 10€-Aktion!!!!!
Nachdem die liebe Vida gestern dazu aufgerufen hat, und einige ihrem Ruf schon gefolgt sind, machen wir es nun offiziell!
Wir suchen noch 265 Personen, die je 10€ spenden.
Damit wir den ersten Teil unserer Vetschulden tilgen können.
Insgesamt haben wir über 15000€ Tierarzt-Schulden.
2890€ müssen bis zum 10.2.2024 bezahlt werden, damit unsere Hunde weiter behandelt werden können.
Wir glauben fest daran, dass wir es schaffen können! Seid Ihr mit dabei???
10€ pro Person!!!

Update 8.2.2024:

 

In einer unglaublichen 10€-Aktion konnten wir die mehr als überfälligen und kritischen Rechnungen von 2890€ zahlen.

 

Und nicht nur das!! Sogar 52 Personen mehr haben gespendet. Daraufhin haben wir gleich noch 4 weitere, etwas kleinere, Rechnungen beglichen. Zusammen 330 Euro.

 

Hier nochmal ein mega-dickes-fettes-knallerhaftiges-unglaubliches Danke!!!!

 

Somit gehen wir mit einem "Guthaben :)" von 19 Personen, also 190Euro, in die nächste Phase.

 

Es sind jetzt noch aktuell 11904 Euro offen.

 

Die nächsten 3 Rechnungen die fällig werden betragen 3123 Euro. Die Rechnungen sind jeweils von Juli, August und September. Also, die Kliniken haben mehr als nur Geduld mit uns.

 

Nun, wir haben so viele tolle Leute an unserer Seite... Und da haben wir uns gefragt... schaffen wir das nochmal gemeinsam????

 

Finden wir nochmal 293 Personen die je 10 Euro spenden würden?

 

Was meint Ihr? Schaffen wir das bis zum 20.2.2024??? Dann könnten wir bis zum nächsten Monat durch atmen, bis die Kliniken die nächste Rechnungen bezahlt haben wollen.

 

Zumal sich derzeit noch 2 Hunde in der Klinik befinden. Dazu kommen einige Neuzugänge, die wir Euch die nächsten Tage noch vorstellen werden.

 

Also, schaffen wir es gemeinsam????